Kapitel XIV Bewegungskontrolle durch Gehirn

Aus Kognitiv Wiki - Kognition, Neuro, Bio, Psycho Wissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

 Absteigende Rückenmarksbahnen

  • laterale Bahnen: Tractus corticospinalis (Neocortex)/tractus rubrospinalis, 2/3 Axone entspringen aus primärem motorcortex & SMA, rest: somatosensorisch → Capsula interna → Thalamus → Hirnstiel → Pons → Medulla oblongata → Pyramidenbahn

ventromediale Bahn

  • tractus vestibuspinalis: entspringt Vestibulariskerne der Medulla, empfängt Informationen aus vestibulärem Labyrinth (flüssigkeitsgefüllte Gänge und Höhlen im Schläfenbein, die mit Cochlea assoziiert sind), reagiert auf Kopfdrehung, Haarzellen an VIII. Hirnnerv an Vestibulariskerne, 1. bilateral im Rückenmark: cervikale Reflexabläufe, kontrollieren Hals-& Rückenmuskeln, steuern Kopfbewegung, 2. ipsilateral zum Lumbalmark, Beinextensoren → aufrechte Körperhaltung, Gleichgewicht
  • tractus tectospinalis: entspringt colliculus superior (Mittelhirn), erhält direkte eingänge aus netzhaut (auch visueller cortex, somatosensorische & auditorische Information), erstellt Umgebungskarte, ermöglicht Auge und Kopf auf (visuelle) reize durch Bewegung zu reagieren
  • pontine (steigert spinale Reflexe) & medullärer Retikuspinaltrakt (hebt Reflexwirkung auf): ursprung: formatio retikularis (Pons)


Cortikale Bewegungsplanung


  • an Willkürbewegungen beteiligt: M1, prämotorisches Areal, SMA, S1, präfrontaler Cortex, posteriorer Parietalcortex


Basalganglien


  • nucleus caudatus + Putamen=Striatum: Eingang cortikalen inputs, Pallidum (Informationen an Thalamus), substantia nigra. Cortex → Striatum → Pallidum → VL-Kern (nucleus ventralis lateralis) des Thalamus → Cortex (SMA)
  • motorische Funktionsschleife (S. 517)
  • Parkinson (degeneration substantia nigra)
  • chorea huntington (degeneration nucleus caudatus, pallidum, großhirnrinde [inhibitorische Prozesse können nicht stattfinden]


Bewegungsauslösung durch M1


  • … S. 522


Cerebellum


  • Vermis, Hemisphären, Kleinhirnrinde, tiefe Kleinhirnkerne, Brückenkerne, vierter Ventrikel
  • motorische Schleife Kleinhirn (S. 531)
<fb:comments></fb:comments>